wann sollten sie Ihr Angebot nachfassen?

Angebote zum richtigen Zeitpunkt nachfassen

Angebote sind zukünftiger Umsatz

Angebote sind der Treibstoff für Ihr Unternehmen. Ihr Angebot ist ein zentraler Baustein Ihres Vertriebes. Denken Sie mal einen Moment daran, wieviel Aufwand Sie hatten, bevor Sie das Angebot erstellen konnten! Eigentlich sollte das Angebots-Management im Zentrum Ihrer Aufmerksamkeit steht. Leider sieht die Wirklichkeit oft anders aus.

Wann soll ich das Angebot nachfassen?

Nach Erstellung und dem Versand des Angebotes stellt sich immer wieder die gleiche Frage: „Wann soll ich nachfassen?“. Die Antwort auf diese Frage gleicht einem Ratespiel bei dem Sie und Ihre Verkäufer fast immer den Kürzeren ziehen.

Das Ergebnis telefonischer Nachfass-Aktionen lässt sich zu 99% den folgenden Fallvarianten zuordnen:

Angebot zum richtigen Zeitpunkt nachfassen

Wann soll ich mein Angebot nachfassen?

Angebot nachfassen Fall A – Sie fassen zu früh nach

Der Interessent hat das Angebot noch gar nicht gelesen, er weiß auch nicht, wann er dazu kommt. Fazit: falsches Timing.

Angebot nachfassen Fall B – Sie fassen zu spät nach

Der Interessent hat sich zwischenzeitlich für das Angebot eines Mitbewerbers entschieden, Pech gehabt.

Angebot nachfassen Fall C – zu häufig nachgefasst

Der Interessent reagiert genervt, auch keine Empfehlung.

Fazit: Angebote auf Gut Glück nachfassen ist keine Lösung.

Alle 3 Fall-Varianten sind frustrierend. Und so verzichten viele Verkäufer irgendwann auf das Nachfassen. Man redet sich ein, dass der Interessent sich schon von allein melden wird und Ähnliches.

Der perfekte Nachfasszeitpunkt

Wann ist nun der perfekte Nachfass-Zeitpunkt für mein Angebot? Gibt es ihn überhaupt? Ist nicht jeder Angebotsvorgang individuell?

Ja, alles richtig. Es gibt niemanden, der Ihnen diese Frage beantworten kann, außer einem, Ihr Interessent. Nein, der weiß das auch nicht im Voraus. Aber irgendwann bestimmt der Interessent den perfekten Zeitpunkt, durch sein Verhalten.

Der perfekte Nachfasszeitpunkt ist immer dann erreicht, wenn sich Ihr Interessent mit Ihrem Angebot beschäftigt!

Hilft uns diese Aussage weiter? Ich denke schon…

Online-Methoden für das Offline-Geschäft

Im Onlinemarketing gibt es den Begriff „verhaltensbasiertes Marketing“. Damit ist gemeint: Der Nutzer löst mit seinem Verhalten Ereignisse aus.

Technisch ist es möglich, diese Ereignisse zu erkennen und automatisch darauf zu reagieren. Mehr noch. Der Begriff „Digitale Automation“ meint, dass man solche Ereignisse als Steuerungsbedingungen für komplexe Abläufe nutzen kann. Aber bleiben wir zunächst bei unseren Ereignissen.

Der Besuch einer bestimmten Webseite oder das Öffnen einer Datei durch den Nutzer wären solche Ereignisse. Wir müssen also nur dafür sorgen, dass:

1. Ihr Interessent das Angebot nicht mehr in Papierform, sondern in Dateiform (pdf-Format) erhält;
2. Wir müssen automatisch überwachen können, wann er die betreffende Datei öffnet und
3. Wir müssen sicherstellen, dass der zuständige Verkäufer über das Ereignis (Öffnen der Angebots-Datei) automatisch informiert wird.

Und das ist bereits alles, was nötig ist.

Die Vorteile Ihres neuen smarten Angebots-Managements

Nun, mit einem Satz: Das was Sie hier erfahren ist nicht weniger als eine Revolution für Ihr Angebots-Management!

Um das richtig zu verarbeiten empfehle ich Ihnen: Sehen Sie sich das folgende Video an, gern auch zum wiederholten Male.

Der Verkaufstrainer Dirk Kreuter und der CEO der Automations-Plattform Klick-Tipp beleuchten die Vorteile, die automatisierte Prozesse für Ihren Vertrieb und Ihre Vertriebsmitarbeiter haben. Klicken Sie einfach auf das Vorschaubild (Klick).

Wie Sie Angebote automatisiert nachfassen

Die Vorteile eins smarten Angebots-Managements:

• Fehlerfrei und schnell versandte Angebote;
• Motivierte Mitarbeiter;
• Keine Zeitverschwendung durch fruchtloses Nachfassen;
• Keine händischen Wiedervorlagen mehr;
• Angenehm überraschte Interessenten;
• Deutlich höhere Abschlussquoten;
• Mindestens 50% Zeitersparnis für alle am Prozess Beteiligten;
• Keine offenen Angebote mehr im Umlauf;
• Angebotsversand durch Sekretariat möglich.

Ebook “Wann soll ich nachfassen” zeigt die Lösung im Detail

Wie die Lösung umgesetzt wird, das habe ich detailliert in meinem Ebook “Wann soll ich nachfassen?” beschrieben. Klicken Sie auf das Bild, um zum Ebook zu gelangen.

Wann Sie Ihre Angebote nachfassen sollten

Werden Sie jetzt aktiv…

 

Die Liste der Vorteile überzeugt Sie? Sie haben jedoch keine Lust sich mit den Details zu beschäftigen? Dann zögern Sie nicht. Werden Sie aktiv.

Ich biete Ihnen eine kostenlose halbstündige Beratung. In diesem Termin lernen wir uns kennen und können uns über die weitere Vorgehensweise verständigen. Klicken Sie einfach auf diesen Link oder auf das Bild und buchen Sie sich jetzt Ihren persönlichen Termin.

smartes automatisiertes Angebotsmanagement

Christoph Kleinfeld.

P.S. Wenn Ihnen der Betrag gefallen hat, dann teilen sie ihn, danke.

War 20 Jahre Organisationsprogrammierer. Ist Inhaber von Marketing Automation - Christoph Kleinfeld. Er berät, plant und realisiert individuelle, datenschutzkonforme Automations- Lösungen für klein- und mittelständische Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü